Über mich

Meine Leidenschaft für den Pflegeberuf entdeckte ich bereits als junge Frau. Und Berührungsängste hatte ich nie, wenn ich Füsse wusch, Finger- und Zehennägel schneiden musste. Als Pflegefachfrau FASRK arbeitete ich acht Jahre lang in Einsiedeln als Gemeindepflegerin. Und mit 33 Jahren fasste ich den Entschluss, mich als Quereinsteigerin zur Podologin ausbilden zu lassen.

Nach bestandener Lehrabschlussprüfung übernahm ich in Pfäffikon SZ die Praxis von Bea Stöckli und baute mir einen grossen Kreis von zufriedenen Stammkunden auf. 2004 zügelte ich an die Rösslimatte 8, wo ich nun genügend Parkplätze und drei rollstuhlgängige, modern eingerichtete Kabinen anbieten kann. Derzeit arbeiten wir hier zu dritt. Und wir freuen uns, Ihnen die Füsse zu pflegen


Angebot

In meiner Medizinischen Fusspflegepraxis betreue ich mit meinen zwei Mitarbeitenden Füsse aller Art. Die jüngsten Kunden sind Kleinkinder, die älteste Stammkundin wird 102 Jahre alt.
Ein Teil meiner Kundinnen, Kunden sind Risikopatienten. Etwa antikoagulierte Patienten, Menschen mit Polyneuropathie, Polyarthritis, Hepatitis, Diabetes mellitus sowie schweren Durchblutungsstörungen.
Weil ich als dipl. Podologin über die nötige Ausbildung verfüge, die Höhere Fachschule absolvierte sowie das Diabetes-Seminar des Verbandes, können Patientinnen, Patienten die Behandlung bei podosonja.ch über die Krankenkasse abrechnen. Sie erhalten von uns nach der Bezahlung eine Quittung, die Sie einschicken können. Wichtig: Damit die Krankenkasse zahlt, brauchen Sie die nötige Zusatzversicherung sowie eine Überweisung Ihres Arztes.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Bei Bedarf arbeite ich eng mit orthopädischen Chirurgen zusammen, mit Wundspezialistin Monika Suter sowie mit den Hausärzten in der Region.

Langjährige Erfahrung
Wenn aus medizinischen Gründen nötig, fertigen wir Gel-Ersatz-Nägel an oder machen Gel-Verstärkungen. Ebenfalls setzen wir bei Bedarf Spangen aller Art ein oder entlasten Druckstellen mit so genannten Orthesen. Lassen Sie sich beraten.

Wir lackieren auch Nägel

Neben der Behandlung von Hühneraugen und der Entfernung von Hornhaut etc. lackieren wir auch Nägel. Den Lack können Kundinnen mitbringen oder bei uns kaufen und ihn dann fachgerecht lagern lassen.

Hygiene

Was die Sauberkeit angeht, sind wir Vollprofis. Für jeden Kunden, jede Kundin öffnen wir eine neue Box mit sterilen Instrumenten. Diese «waschen» wir zuerst im topmodernen Thermodesinfektor. Dann sterilisieren wir sie mitsamt dazugehöriger Box im Autoklav. Und zum Schluss erhält jede Box eine eigene Nummer, die so genannte Chargennummer. Und die tragen wir in der Krankengeschichte des Patienten ein oder auf dem Stammblatt einer Kundin, eines Kunden.

Preise

In Sachen Preise orientieren wir uns an den Empfehlungen des Schweizerischen Podologen-Verbandes.

Ausbildungsbetrieb und Weiterbildung

Im Jahr 2000 absolvierte ich das Diabetes-Seminar des Schweizer Podologen-Verbandes, 2002 schloss ich meine Ausbildung zur dipl. Podologin an der Höheren Fachschule ab, 2005 machte ich den kantonalen Lehrmeisterkurs. Seither bilde ich Lernende aus. So bleibe ich geistig fit und fachlich am Ball. Zudem biete ich jungen Frauen die Chance, einen faszinierenden Beruf zu erlernen. Selbstverständlich ist für mich und meine Mitarbeitenden, dass wir jede Gelegenheit nutzen und uns weiterbilden.


Auswärtspflege ist Chefsache

Ich betreue in Pfäffikon SZ Patientinnen und Patienten in den Pflegezentren Pfarrmatt und Roswitha sowie in der Seniorenresidenz Tertianum. Bei Bedarf mache ich auch Hausbesuche.

Lerne ich Sie bald kennen? Vereinbaren Sie einen Termin. Es würde mich freuen.

sonja müller


Kontakt

Sonja Müller-Mullis

Dipl. Podologin HF

Rösslimatte 8, 8808 Pfäffikon SZ

Tel. +41 55 410 15 48

info@podosonja.ch

Meine Praxis ist rollstuhlgängig, Parkplätze hats unmittelbar vor dem Haus.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8–12 Uhr | 13–17 Uhr

Wir sind flexibel. Auf Wunsch bieten wir Termine zu Randzeiten an.